ellines.de Forum

Normale Version: auto problem
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
leute, ich hab da mal ne frage....bin so ziemlich am verzweifeln...also, folgendes..
wir haben ein auto in griechenland..seit über 18 monaten abgemeldet. ich habe hier tüv und asu machen lassen für sage und schreibe 250 ! euro!! apateones!!
bin damit heut zum verkehrsamt und wollt anmelden..tja, geht aber nicht...das auto muß generall überholt werden vom tüv, was mir von denen natürlich keiner gesagt hat...
wollte ich einfache fahrt machen...sprich überführung...geht auch nicht! muß ich das auto auch beim verkehrsamt vorfahren!!!
hat jemand eine idee, was ich noch machen kann??????
donnerstag fliegen wir schon! und dann haben wir kein auto....ti na kano???
habt ihr ideen? oder, was für möglichkeiten gibt es in griechenland um das auto für die zeit fahrtauglich zu machen??oder kennt noch jemand n leihdienst der günstigeren art???
wir landen in thessaloniki und werden in nea playa sein (chalkidiki)..
kann mir jemand helfen?
ante...bisdenne..varvara
@Vinnie
Euer Auto (aktuell abgemeldet und zuvor mit deutscher KFZ-Nummer) steht also seit über 18 Monaten in Griechenland ... hmmm, wissen dass die griechischen Zollbehörden?

------------------------------------
Exkurs Temporäre (zeitlich begrenzte) Einfuhr eines Pkw
Ein Pkw, der in Deutschland (oder einem anderen E.U.- Land) zugelassen ist darf in Griechenland von seinem Halter, sofern dessen ständiger Wohnsitz außerhalb Griechenlands ist, sechs (6) Monate im Jahr (ab Datum der Einreise) mit den deutschen Kennzeichen gefahren werden. Danach muss das Fahrzeug entweder ausgeführt, verzollt und in Griechenland zugelassen, oder in einem Zollamt vorerst stillgelegt werden. Die Beweislast für das Einreisedatum trägt der Halter. Es empfiehlt sich daher bei der Einreise im Grenzzollamt das Fahrzeug anzumelden.

Quelle Einfuhr von PKWs aus E.U.- Ländern in Griechenland
http://www.griechische-botschaft.de/wirt.../40211.htm

-----------------------------------


Damit komme ich auch schon zu meinen Überlegungen und evtl. Möglichkeiten

1.) Das Auto in Griechenland anmelden. Was dabei zu machen ist, kannst Du ebenfalls hier nachlesen http://www.griechische-botschaft.de/wirt.../40211.htm
Evtl. nicht die billigste Lösung aber dafür relativ schnell.

2.) Das Auto zurück nach Deutschland holen, und die Generalüberholung vom TÜV, DEKRA oder GTÜ durchführen lassen. Rückholen entweder per Auto auf Anhänger, oder mittels roter KFZ-Nummer. Auskunft kann sicherlich auch eine der oben genannten Organisationen geben. Hier die URLs TÜV (http://www.tuev.de), DEKRA (http://www.dekra.de), GTÜ (http://www.gtue.de)

3.) Da Vorschlag 2 so schnell wohl nicht zu machen ist, bleibt noch Variante 3 - Leihwagen. Gute und günstige Mietwagenfirma für Griechenland http://www.economycarrentals.com
euxaristo poli jia ta tipps!! jia na doume ti tha kanoume...
natürlich weiß es das zollamt nicht....war ja auch nicht so geplant, das das auto da bleibt...
aus fehlern lernt man...
na gut...morgen gehts in richtung 2. heimat...einen schönen urlaub wünsch ich allen!!! Lachen varvara...
kales diakopes kai kalo taksidi

Gute Reise und schöne Urlaub! Big Grin
Referenz-URLs